Claudia Marien hat als Marte-Meo-Therapeutin den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Für sie geht es nun darum, bekannter zu werden und mit potenziellen Kunden in Kontakt zu kommen. © Meike Holz
„Starterinnen im Revier“

Marte Meo: Claudia Marien macht sich mit Herzensprojekt selbstständig

Gutes tun und damit Geld verdienen: Darum geht es in einem Workshop, den das Startercenter Kreis Recklinghausen Gründerinnen anbietet. Claudia Marien aus Herten hat sich bereits angemeldet.

Erziehungsberatung als Herzenssache: Claudia Marien hat sich zum 1. Mai als Marte-Meo-Therapeutin selbstständig gemacht. „Bei meinem Sohn und mir hat diese Methode so viel bewirkt, das möchte ich gerne weitergeben“, sagt die 50-jährige Hertenerin. Bei Marte Meo sei es erfüllend zu sehen, „wie Eltern problembeladen kommen und dann von mal zu mal wieder etwas mehr lächeln können“.

Nur wer viel verkauft, bewirkt auch viel

Gründungswissen für Frauen

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1972. Recklinghäuser. Hat in Göttingen studiert (Diplom-Sozialwirt) – und parallel dazu als freier Sportjournalist gearbeitet. Volontariat beim Medienhaus Bauer. Anschließend Politik-/Nachrichtenredaktion. Seit 2005 in der Regional- bzw. Kreisredaktion. Fühlt sich in der Stadionkurve genauso wohl wie im großen Saal des Ruhrfestspielhauses. Filmpreisträgerin oder Vierlingsmutter, ehrenamtlicher Seelsorger oder professioneller Sportler, Existenzgründerin oder Holocaust-Überlebender: Es sind die Begegnungen mit Menschen, die er an seinem Beruf so schätzt.
Zur Autorenseite
Markus Geling

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.