Radfahren soll im Kreis Recklinghausen attraktiver werden. Das ist der Auftrag des Kreistages. © picture alliance/dpa/
Haushalt 2022

Kreistag gibt zig Millionen frei für Klimaschutz und Mobilitätswende

Auch Radfahrer sollen in den nächsten Jahren von der Zeitenwende in der Kreispolitik profitieren. Trotzdem bleibt finanzieller Spielraum, um den Städten ein Geschenk zu machen.

500.000 Euro sind im Haushaltsplan 2022 für Investitionen in das Radwegenetz vorgesehen. Diese Summe und die für die nächsten Jahre zu diesem Zweck vorgesehenen Gelder reichen aus der Sicht des Recklinghäuser Kreistages nicht, um das Vest als „fahrradfreundlichen Kreis“ zu etablieren. Auf Initiative der SPD hat der Kreistag deshalb die Verwaltung einstimmig aufgefordert, konkrete Maßnahmen für Radfahrer, unterlegt mit einem Zeit- und Investitionsplan, zu entwickeln.

41 Millionen Euro für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Selbst Grüne stimmen dem Haushalt zu – trotz newPark

Linkspartei und UBP lehnen Haushalt ab, AfD enthält sich

Über den Autor
Geboren 1960 in Haltern am See, aufgewachsen in Marl und jetzt wohnhaft in Dorsten: Ein Mensch, der tief verwurzelt ist im Kreis Recklinghausen und dort auch seit mehreren Jahrzehnten seine journalistische Heimat gefunden hat. Schwerpunkte sind die Kommunal- und Regionalpolitik sowie Wirtschafts- und Verbraucherthemen.
Zur Autorenseite
Michael Wallkötter

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.