Der E-Roller „Ella“ des Energieversorgers ELE im Probeeinsatz vor der Schalke-Arena in Gelsenkirchen.
Der E-Roller „Ella“ des Energieversorgers ELE im Probeeinsatz vor der Schalke-Arena in Gelsenkirchen: Ab Juni soll er öffentlich zum Einsatz kommen. © Sascha Kreklau/ ELE
Pilotprojekt

Nach dem E-Scooter können bald auch E-Motorroller gemietet werden

Mit „Ella“ wagt sich der Energieversorger ELE auf den Mobilitätsmarkt. Das Angebot gibt es zunächst in drei Städten. Gefahren wird ausschließlich mit Öko-Strom.

Der Energieversorger ELE (Gelsenkirchen) wagt sich mit einem Pilotprojekt auf den Mobilitätsmarkt: Ab Juni plant die Emscher-Lippe Energie GmbH (ELE), den „grünen E-Stadtroller Ella“, einen elektrobetriebenen Motorroller, in „ihren“ drei Städten Gladbeck, Gelsenkirchen und Bottrop zur kurzzeitigen Mietnutzung anzubieten. Fürs erste sollen 100 dieser zweisitzigen „Vespas“ in den drei Städten aufgestellt und zur Nutzung per App angeboten werden – 20 in Gladbeck, 30 in Bottrop und 50 in Gelsenkirchen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.