Auch Kirschbäume gehören zu den möglichen Klimabäumen, um die man sich bewerben kann. © dpa
Patenschaft beantragen

Die Gärten im Kreis sollen grüner werden

Bei der Aktion Klimabäume stellen Bezirksregierung und das Land NRW Obstbäume für heimische Grundstücke zur Verfügung.

Hinten rechts im Garten stand lange Zeit ein Kirschlorbeer – doch was jahrelang schick daherkam, ist mittlerweile so gewuchert, dass im Herbst in meinem Garten die Heckenschere und der Spaten herhalten mussten – Platz schaffen für Neues. Idealerweise für etwas Nachhaltiges, etwas für die Zukunft. Da kommt die Aktion Klimabäume der Bezirksregierung genau richtig.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktionsleiter Kreisredaktion
Ein Kind der Region - geboren, aufgewachsen und noch immer im Ruhrgebiet beheimatet. Wer hier nicht bleiben möchte, ist selber schuld. In der Freizeit stehen die deutsche Nordseeküste mit ihren Inseln, im Winter die Skipisten der Alpen als Lieblingsziele auf der Urlaubsagenda. Zu Hause schlägt mein Herz für den Grimme-Preis in Marl genauso wie für den Halterner Stausee, die Haard in Oer-Erkenschwick und das Kulturangebot in Recklinghausen sowie die kleinen Geheimnisse der anderen Orte - Hauptsache Kreis RE.
Zur Autorenseite
Randolf Leyk