Wahlhelfer bereiten die Auszählung der Briefwahl-Unterlagen vor. © picture alliance/dpa
Landtagswahl 2022

Briefwahl: So groß ist die Nachfrage in den Städten im Kreis Recklinghausen

Bereits bei der Landtagswahl 2017 gab es eine große Nachfrage beim Thema Briefwahl. Ähnlich sieht es im Kreis Recklinghausen auch in diesem Jahr aus. Ein Überblick.

Wenn am 15. Mai gewählt wird, dürften auch wieder viele Menschen im Vest ihre Stimme bereits abgegeben haben. In vielen Kommunen könnte es erneut eine Rekordbeteiligung bei den Briefwahlen geben. Schaut man auf die Briefwähler in NRW bei den zurückliegenden Bundestagswahlen, ist der Trend unverkennbar: Lag der Anteil 1994 noch bei 14,5 Prozent, ist er im Laufe der Jahre über 18,2 und 23,4 auf 30,9 Prozent im Jahr 2017 gestiegen, um 2021 auf dem Rekordniveau von 48,5 Prozent zu liegen.

Mehr als 15.000 Menschen haben in Castrop-Rauxel bereits gewählt

Nachfrage ist in allen Kommunen sehr groß

Frist geht noch bis zum 13. Mai

Über den Autor
Redaktionsleiter
Ein Kind der Region - geboren, aufgewachsen und noch immer im Ruhrgebiet beheimatet. Wer hier nicht bleiben möchte, ist selber schuld. In der Freizeit steht die deutsche Nordseeküste mit ihren Inseln, im Winter stehen die Skipisten der Alpen als Lieblingsziele auf der Urlaubsagenda. Zu Hause schlägt mein Herz für den Grimme-Preis in Marl genauso wie für den Halterner Stausee, die Haard in Oer-Erkenschwick und das Kulturangebot in Recklinghausen sowie die kleinen Geheimnisse der anderen Orte - Hauptsache Kreis RE.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.