Unfall in Niedersachsen

Mit 240 über die A1: Hertener (19) verliert die Kontrolle und prallt gegen Sattelzug

Ein 19-Jähriger aus Herten war auf der A1 in Fahrtrichtung Osnabrück mit hoher Geschwindigkeit unterwegs. Als ein anderer Wagen ausscherte, verlor der junge Mann die Kontrolle.
Ein 19-Jähriger aus Herten schleuderte auf der A1 erst in eine Leitplanke und dann in einen Sattelzug. (Symbolbild)
Ein 19-Jähriger aus Herten schleuderte auf der A1 erst in eine Leitplanke und dann in einen Sattelzug. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Wie die Polizei mitteilt, kam es zu dem Unfall am Freitag (13.5.) gegen 21.33 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war ein 19-Jähriger aus Herten mit seinem Audi und rund 240 km/h auf der A1 in Richtung Osnabrück unterwegs.

Der Hertener fuhr dabei laut Polizeiangaben auf dem mittleren von drei Fahrstreifen und überholte hierbei mehrere andere Verkehrsteilnehmer.

Zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta scherte dann ein bislang unbekannter Fahrer eines weißen Kleintransporters unvermittelt direkt vor dem Audi auf den mittleren Fahrstreifen aus, um den Sattelzug eines 31-jährigen Fahrers aus Preetz (Schleswig-Holstein) zu überholen.

Erst gegen die Schutzplanken geschleudert, dann gegen den Sattelzug

Um ein Auffahren auf den Transporter zu verhindern, wich der Hertener mit seinem Audi schlagartig nach links aus. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte gegen die Schutzplanken und dann gegen den Sattelzug des 31-Jährigen.

Trotz der hohen Geschwindigkeit wurde niemand bei dem Unfall verletzt. Der unbekannte Fahrer des Transporters hielt zunächst an der Unfallstelle an, setzte aber anschließend seine Fahrt fort, ohne seine Personalien anzugeben.

Gegen den Fahrer des Transporters leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Der Gesamtschaden wird durch die Polizei auf rund 40.000 Euro geschätzt. Der Audi wurde durch den Unfall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.