Hertener auf Schulhof mit Messer bedroht Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Fotografin
Ein Mann hält ein halb aufgeklapptes Messer in seiner rechten Hand. (Symbolbild)
Ein 36-jähriger Hertener ist auf einem Schulhof von zwei Unbekannten bedroht worden. (Symbolbild) © picture-alliance/ dpa
Lesezeit

Wie die Polizei berichtet, haben sich am Dienstag (21. März) zwei bislang unbekannte junge Männer gegen 13 Uhr auf einem Schulhof an der Gartenstraße – dem Gelände des Städtischen Gymnasiums Herten – aufgehalten. Also zu der Zeit, als im Gebäude noch unterrichtet wurde und somit die Öffentlichkeit außen vor bleiben muss.

Darauf hat ein 36-jähriger Hertener die beiden Männer hingewiesen und sie gebeten, den Schulhof wieder zu verlassen. Das führte zu einer heftigen Auseinandersetzung. Wie die Polizei berichtet, sollen die Unbekannten den Mann beleidigt und bedroht haben. Einer der Männer soll dabei auch ein eingeklapptes Messer vorgezeigt haben, ehe sie schließlich den Schulhof an der Gartenstraße doch noch verließen.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Sie sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt, schlank und etwa 1,80 Meter groß sein. Einer der beiden trug helle Schuhe, eine dunkle Jeans, eine schwarze Jacke und eine grüne Mütze. Der andere hatte dunkle Schuhe, eine dunkle Hose sowie eine graue Jacke und dunkle Kappe. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0800 /2361 111 entgegen.

Mehr Jobs