Freibad Sythen

Zu kalte Nächte: Der Verein Freibad Sythen verschiebt den Saisonstart

Die Vorbereitungen für den Saisonstart im Freibad Sythen sind so gut wie abgeschlossen. Aber die gestiegenen Energiekosten verzögern die Eröffnung.
Schwimmen im Freibad Sythen
Der diesjährige Saisonstart im Freibad Sythen verzögert sich. © Silvia Wiethoff (A)

Der Verein Freibad Sythen öffnet sein Freibad in dieser Saison am 15. Mai (Sonntag). Das hat der Vorstand nach Abwägung der aktuellen Lage beschlossen. Ursprünglich hatte man geplant, das Bad schon am 1. Mai für Besucher zur Verfügung zu stellen. Technisch sei dies auch möglich, so die Vereinsführung.

Wegen der noch sehr kalten Nachttemperaturen habe man sich jedoch dazu entschieden, die Eröffnung zwei Wochen zu verschieben. Ansonsten müsste der Verein zu große finanzielle Mittel in die Energiekosten stecken, die in den letzten Wochen horrend gestiegen sind. Am Tag vor dem Saisonstart (14. Mai) hat der Verein noch einen Helfereinsatz angesetzt, um das Gelände in besten Zustand zu versetzen. Freiwillige sind ab 9 Uhr zum Arbeitseinsatz willkommen.

Neu wird in diesem Jahr eine spezielle Raucherzone im Freibad eingerichtet. Das Rauchen auf dem restlichen Gelände ist untersagt. So soll das Badevergnügen für alle Gäste ungetrübt bleiben.

Das Familienfest „Ein Dorf rettet sein Freibad“ findet am 21. Mai (Samstag) statt. Der Verein bittet um Kuchenspenden, die an der Kasse abgegeben werden können.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.