Michaela Schäfers (l.) und ihr Team (Tanja Ligas, Dagmar Karp und Anna-Lena Pieper (v.l.) sind mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden.
Michaela Schäfers (l.) und ihr Team (Tanja Ligas, Dagmar Karp und Anna-Lena Pieper (v.l.)) sind mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden. © Jürgen Wolter
Kaufleute ziehen Bilanz

Weihnachtsgeschäft in Haltern: Nicht wie vor Corona, aber zufriedenstellend

Die Halterner Einzelhändler sind mit dem Weihnachtsgeschäft weitgehend zufrieden. Auch wenn die in den meisten Läden geltende 2G-Regelung ihnen einiges abforderte - in einer Sache sind sich alle einig.

Im vergangenen Jahr ging um diese Zeit gar nichts – der Lockdown hatte den Einzelhandel vor Weihnachten zur Schließung der Geschäfte gezwungen. Insofern konnte die Halterner Kaufmannschaft in diesem Jahr schon mal ein wenig aufatmen. Doch das Weihnachtsgeschäft verlief offenbar für den Großteil der Geschäftsinhaber auch recht zufriedenstellend.

Verändertes Schenkverhalten ausgemacht

Erlesene Spezialitäten waren gefragt

„Sehr gute Umsätze“ im Geschenkladen

„Grundsätzlich eine positive Entwicklung“

Halterner stärken den Handel

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Dülmen, Journalistin, seit 1992 im Medienhaus Lensing - von Münster (Münstersche Zeitung) über Dortmund (Mantelredaktion Ruhr Nachrichten) nach Haltern am See. Diplom-Pädagogin und überzeugte Münsterländerin. Begeistert sich für die Menschen und das Geschehen vor Ort.
Zur Autorenseite
Ingrid Wielens

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.