2021 hat Timo Deitmer, Geschäftsführer des Freibadvereins Sythen, die neue Heizungsanlage fürs Bad in Betrieb genommen.
2021 hat Timo Deitmer, Geschäftsführer des Freibadvereins Sythen, die neue Heizungsanlage fürs Bad in Betrieb genommen. © Silvia Wiethoff (Archiv)
Schwimmbäder

Wasser in den Halterner Schwimmbädern wird ab jetzt kälter

Energie wird teurer, Brennstoffe knapper. Das hat auch Auswirkungen auf die Schwimmbäder. In den Halterner Bädern werden sich Badegäste in Zukunft etwas mehr bewegen müssen.

Die Energiekosten befinden sich schon seit Längerem im Steigflug. Der Krieg in der Ukraine sorgt noch einmal für eine weitere Verteuerung. Schwimmbadbesucher müssen sich bundesweit womöglich auf kälteres Wasser einstellen. Was planen die Halterner Badbetreiber?

Blockheizkraftwerk erzeugt die Energie fürs Aquarell

Was wird aus der Sauna im Aquarell?

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.