Streik bei der Vestischen Linienbusse der Vestischen stehen still - Bürgerbus in Haltern fährt

Volontärin
Bus der Vestischen in Haltern
Die Busse der Vestischen stehen am 14. Februar still. (Archivbild) © Foto: Kevin Kindel
Lesezeit

Am Dienstag (14. Februar) fahren keine Busse der Vestischen in Haltern. Die Gewerkschaften haben an diesem Tag Warnstreiks im öffentlichen Personen- und Nahverkehr angekündigt. Grund dafür sind laufende Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst.

I24 Stunden wird kein Bus der Vestischen in Haltern fahren. „Da unter anderem auch die Leitstelle des Nahverkehrsunternehmens bestreikt wird, kann die Vestische keinen sicheren Linienverkehr gewährleisten“, heißt es in der Pressemitteilung.

Bürgerbus in Haltern fährt

In Haltern fahren jedoch nicht nur die Busse der Vestischen, sondern auch der Bürgerbus. Die Fahrerinnen und Fahrer arbeiten ehrenamtlich und streiken deswegen nicht. In dem Kleinbus können acht Personen mitfahren.

Der Bürgerbus fährt immer um acht Minuten nach der vollen Stunde vom Halterner Bahnhof unter anderem zum Kärntner Platz, Sixtus-Krankenhaus, Sundernfriedhof, Römerstraße und REWE. Innerhalb von 50 Minuten ist der Bus wieder am Halterner Bahnhof.

Am Dienstag nimmt der Bürgerbus den Fahrtbetrieb um 8.08 Uhr auf und tritt seine letzte Runde des Tages um 17.08 Uhr an. Weitere Informationen zum kompletten Fahrplan und Preisen, gibt es auf der Homepage des Bürgerbusses.