Meinung

Quartier Nordwall: Ein Bebauungsplan muss der rote Faden sein

Bestehendes verdichten und entwickeln, um die Innenstadt lebendig zu halten: Das wollten Politik und Verwaltung schon 2013 für das Quartier Nordwall. Jetzt wird es höchste Zeit, zu handeln.
Für das Quartier zwischen der oberen Rekumer Straße (Foto) und Nordwall will die Stadt einen Bebauungsplan erarbeiten, um Entwicklungen dort steuern zu können. Einen solchen Beschluss gab es auch schon im Jahr 2013.
Für das Quartier zwischen der oberen Rekumer Straße (Foto) und Nordwall will die Stadt einen Bebauungsplan erarbeiten, um Entwicklungen dort steuern zu können. Einen solchen Beschluss gab es auch schon im Jahr 2013. © Ilka Bärwald

Eine angemessene Entwicklung der Halterner Innenstadt ist Aufgabe von Politik und Verwaltung und darf nicht beliebig irgendwelchen Investoren überlassen werden. Deshalb ist es folgerichtig, für den Bereich der oberen Rekumer Straße einen Bebauungsplan aufzustellen. Nur so kann Planung an einer exponierten Stelle der Innenstadt gelenkt werden. 2013 war der Bereich planerisch größer gefasst, es gab massiven Bürgerprotest, weshalb der damalige Plan in der Versenkung verschwand.

Jetzt ist akuter Handlungsbedarf, weil ein großes Grundstück mit zwei Gebäuden verkauft werden soll. Die Interessen sind angesichts der heiß begehrten Grundstücke in Haltern allerdings nicht unbedingt deckungsgleich. Während sich Politik und Verwaltung für den ganzen Bereich eine Optimierung von Einzelhandel, Dienstleistung und Wohnquartier vorstellen, wurde – so heißt es – an der Ecke Rekumer Straße/Grabenstiege bereits über intensive Wohnbebauung nachgedacht.

Es ist dringend geboten, dass die Stadt jetzt das Steuer in die Hand nimmt, denn städtebauliche Planung braucht eine Route und einen roten Faden. Da gilt es, genau hinzuschauen und Veränderungen nicht einer Momentaufnahme zu überlassen. Eine hohe Qualität der Innenstadt, von der viele Kaufleute, aber auch die Bürger leben und profitieren, ist schließlich kein Selbstläufer und erlaubt auch keine Beliebigkeit.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.