Graffiti-Sprayer

Auf frischer Tat ertappt: Polizei in Haltern erwischt Graffiti-Sprayer am Bahnhof

Immer neue Graffiti am Bahnhof haben in den vergangenen Wochen in Haltern für viel Unmut gesorgt. Jetzt hat die Polizei einen der mutmaßlichen Täter auf frischer Tat ertappt.
In Haltern wurde ein junger Sprayer von der Polizei erwischt. © picture alliance / dpa

Das Thema Graffiti und Schmierereien wurde in den vergangenen Wochen intensiv in Haltern diskutiert. Vor allem am Bahnhof tauchen immer wieder neue Graffiti auf. Zuletzt hatte die CDU vorgeschlagen, eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise zu zahlen, die zur Ergreifung von Sprayern führen.

Am Dienstagabend wurde in Haltern nun ein junger Sprayer festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten gegen 23.35 Uhr zum Hauptbahnhof gerufen. Ein Zeuge hatte den Sprayer entdeckt. Wenig später konnte ein 18-jähriger Tatverdächtiger aus Haltern festgenommen werden.

Eine Nacht, zwei festgenommene Sprayer

Der junge Mann soll mindestens ein Gebäude neben der Bushaltestelle des Bahnhofs beschmiert haben. Die Polizei hat bei dem jungen Mann außerdem mehrere Spraydosen gefunden und sichergestellt.

In dieser Nacht war es nicht die erste Festnahme wegen Graffiti-Delikten. In der Nachbarstadt Dorsten ist einem Zeugen etwa eine Stunde vorher ein Sprayer hinter einem Elektronikmarkt am Europaplatz in Dorsten aufgefallen. Der Mann war gerade dabei, einen Schriftzug an die Wand zu sprühen. Tatverdächtig ist ein 41-jähriger Mann aus Dorsten, der auch mehrere Spraydosen dabei hatte. Sie wurden als Beweismittel sichergestellt.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.