So wird das neue Schiff aussehen, das künftig Fahrgäste über den Halterner Stausee schippert. © Stadtwerke Haltern
Ersatz für die „Möwe“

Neues Fahrgastschiff für Haltern sticht im Sommer 2022 in See

Die „Möwe“, mit der Gäste eine „Kreuzfahrt“ auf dem Halterner Stausee genießen können, hat bald ausgedient. Mit elektrischer Kraft gleiten künftig bis zu 250 Fahrgäste über das Wasser.

Sanft und geräuschlos schippern die Fahrgäste bald über den Halterner Stausee. Die Stadtwerke Haltern am See werden im Sommer/Herbst 2022 ein rein elektrisch betriebenes Fahrgastschiff in den Dienst stellen. Das hat das Unternehmen am Freitag mitgeteilt. Vorausgegangen sind rund zwei Jahre Vorbereitung für Planung, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und die Abstimmung mit den Umwelt- und Gewässerschutzbehörden.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.