Es gibt noch Fördermittel für den sozialen Arbeitsmarkt  im Kreis Recklinghausen.
Es gibt noch Fördermittel für den sozialen Arbeitsmarkt im Kreis Recklinghausen. © picture alliance/dpa
Sozialer Arbeitsmarkt

Kreis springt bei der Förderung von Langzeitarbeitslosen in die Bresche

Für das Erfolgsmodell Teilhabechancengesetz werden Finanzmittel deutlich gekürzt. Der Kreis und die Städte versuchen aber einen Teil des Ausfalls aufzufangen.

Um 200 Millionen Euro werden die Bundesmittel gekürzt, aus denen unter anderem das Teilhabechancengesetz finanziert wird. Michael Halberstadt, Leiter der Jugendwerkstatt Haltern im Caritasverband Ostvest, hatte in einer Pressemitteilung des Caritas-Diözesanverbandes kritisiert, dass hier Chancen für Langzeitarbeitslose wieder auf der Strecke bleiben.

Kreistagsbeschluss im November 2021

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.