Sommer am See

Irish Folk mit Akkordeon: „The Neckbellies“ kommen zur Kajüte

Wieder eine neue Gruppe beim Sommer am See: „The Neckbellies“ haben Irish und Scottish Folk im Gepäck und bringen ungewöhnliche Instrumente mit.
Eddie Arndt (I.) und Thomas Hecking sind zusammen: „The Neckbellies“. © Jennifer Weng

Wenn das kein Kontrastprogramm ist: Vom italienischen Dolce Vita, das Christian Meringolo an der Kajüte verbreitet hat, gibt es jetzt einen Wechsel in den raueren Norden: Mit den „Neckbellies“ kommt am kommenden Sonntag (1. August) eine Formation nach Haltern, die den Irish und Scottish Folk im Gepäck hat.

„The Neckbellies“ – das sind: Eddie Arndt (Bardic, Rawsome Delights u.a.) und Thomas Hecking (Shanachie, Déirin Dé), beide seit vielen Jahren in der Folkszene in verschiedenen Formationen unterwegs. Eddie Arndt war bereits 2020 als Solist beim Sommer am See dabei.

Inspiriert von Irish Folk und Cajun-Musik

Ihre handgemachte akustische Musik ist geprägt von Eddies rauem, kraftvollen Gesang und dem volltönenden Fundament seines Gitarrenspiels, sowie Thomas‘ lebendigem Akkordeonspiel, das durch Irish Folk und Cajun-Musik inspiriert ist. Im Repertoire befinden sich typisch irische Jigs und Reels, Stücke aus dem Bereich der keltischen Musik sowie Songs aus dem Rock und Popbereich, die die beiden mit viel Spielfreude und Energie präsentieren.

Los gehts wie immer um 12 Uhr an der Kajüte an der Strandallee. Weiterhin gilt: Karten können nur online reserviert werden über die Homepage des Rossini. Sie kosten 5 Euro pro Person, die als Verzehrgutschein gültig sind.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt