So sah das erste Konzept für das genossenschaftliche Wohnen aus. Firma Mertmann begleitet den Verein Buntes Wohnen weiterhin.
So sah das erste Konzept für das genossenschaftliche Wohnen aus. Firma Mertmann begleitet den Verein Buntes Wohnen weiterhin. © Skizze Bauunternehmen Mertmann
Mehrgenerationenhaus

Halterner Verein Buntes Wohnen hat neues Grundstück im Blick

Der Traum vom Zusammenleben der Generationen im neuen Baugebiet „Nesberg“ ist geplatzt, aber der Verein „Buntes Wohnen Haltern“ setzt die Arbeit fort und verkündet gute Nachrichten.

Im September 2019 gründete sich der Verein „Buntes Wohnen Haltern“. Ziel der 14 Mitglieder war und ist noch immer, ein generationenübergreifendes genossenschaftliches Wohnprojekt in Haltern zu realisieren. Der Verein hatte sich um ein 2750 Quadratmeter großes Grundstück im neuen Baugebiet „Nesberg“ beworben, doch der Rat verweigerte mehrheitlich die Zustimmung zum Verkauf der städtischen Flächen dort. CDU, WGH und FDP wollten lieber jungen Halterner Familien den Vorzug geben.

Ein neuer Vereins- und Genossenschaftsvorstand

Mögliches Grundstück ist in Privatbesitz

„Buntes Wohnen“ sucht Mitbewohner jeden Alters

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.