Solange es Bargeld gibt, muss man damit auch zahlen können, meint Redakteurin Gaby Kolle.
Solange es Bargeld gibt, muss man damit auch zahlen können, meint Redakteurin Gaby Kolle. © Montage: Schütze/dpa
Meinung

Zahlen nur mit Karte in Dortmunder Restaurant – Gastfreundlichkeit geht anders

In einem Restaurant nur Kartenzahlung zuzulassen, weil es für den Betreiber einfacher ist, ist ein Affront gegen viele Gäste, meint unsere Autorin.

Man muss nicht gleich Dostojewski bemühen, der schon vor 160 Jahren schrieb, „Geld ist geprägte Freiheit“, doch die Verbannung von Münzen und Scheinen im Restaurant Bocca ist ein Affront gegen die Gäste, die auch heute noch lieber mit Bargeld zahlen. Bargeld ist emotional – und nicht nur das.

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.