Lichtskulptur beim Lichterfest im Dortmunder Westfalenpark.
Das Lichterfest im Dortmunder Westfalenpark ist seit mehr als 60 Jahren eine Traditionsveranstaltung. Doch kann es auch im Zeichen der Energiekrise stattfinden? © Schütze (A)
Traditionsveranstaltung

Westfalenpark: Findet das Lichterfest trotz Energiekrise statt?

Das Lichterfest im Westfalenpark hat in Dortmund Tradition und ist ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender. Doch kann es mit Blick auf die Energiekrise in diesem Jahr wie geplant stattfinden?

Alle Jahre wieder verwandelt sich der Dortmunder Westfalenpark in eine leuchtende Kulisse aus Kerzen, Lampions, bunten Lichtskulpturen und großen Lichterbäumen und wird noch überstrahlt von einem spektakulären Höhenfeuerwerk. Bei vielen Dortmunder Familien steht diese Traditionsveranstaltung rot im Kalender – für dieses Jahr am 27. August.

Schrittweise Leuchtelemente auf LED-Technik umgestellt

Beim Lichterfest braucht der Park zweieinhalbfache Energie

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.