Auf Facebook wird über die rechtswidrige Fällung von über 200 Bäumen an der B1 diskutiert.
Auf Facebook wird über die rechtswidrige Fällung von über 200 Bäumen an der B1 diskutiert. © Dennis Werner
Reaktionen

Über 200 Bäume illegal gefällt: „Unfassbarer Skandal“

Über 200 Bäume sind an der B1 gefällt worden. Wie jetzt herauskam, ohne Genehmigung. Das wird Konsequenzen haben. Dortmunder reagieren mit Empörung auf die Nachricht.

Große Aufregung: Mehr als 200 Bäume wurden auf dem Grundstück zwischen B1/Schleefstraße und Buddenacker in Aplerbeck gefällt. Die Dortmunder Gruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) wandte sich empört an Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal.

„Unfassbarer Skandal“

Kritik an Grünflächen-Arbeiten

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
2002 in Bochum geboren, aufgewachsen in Dortmund, BVB-Fan. Seit dem Abitur 2020 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Immer auf der Suche nach guten Geschichten am Puls der Stadt.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.