Profi-Tuner Sidney Hoffmann (l.) hat sich mit Mobilitätsplaner Andreas Meißner über Kraft- und Radverkehr in Dortmund ausgetauscht.
Profi-Tuner Sidney Hoffmann (l.) hat sich mit Mobilitätsplaner Andreas Meißner über Kraft- und Radverkehr in Dortmund ausgetauscht. © Kevin Kindel
Mit Video

TV-Tuner Sidney Hoffmann: „Ich fahre am liebsten mit dem Auto ins Geschäft rein“

Im April gab es eine öffentliche Diskussion, jetzt hat Dortmunds Mobilitätsplaner Andreas Meißner den TV-Tuner Sidney Hoffmann zu einer Rundfahrt eingeladen. Im Video sprechen sie über die Tour.

Ich bin einfach ein fauler Typ“, sagt Sidney Hoffmann ganz offen: „Ich fahre am liebsten mit dem Auto ins Geschäft rein.“ Aber man könne ja auch vom Park-and-Ride-Platz bequem mit der Bahn in die City fahren, wird entgegnet. Hoffmann macht instinktiv einen Schritt weg von der Gesprächsrunde und winkt ab, weicht diesem Vorschlag ganz buchstäblich aus, als sei eine Wespe auf ihn zugeflogen oder als sei jemand mit der Schere in die Nähe seiner langen Haare gekommen.

Verständnis für größeren Platzbedarf von Zweirädern

Verschiedene Projekte sind in Arbeit

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.