Taxifahrer Turay Gök hat eine 79-Jährige davor bewahrt, Opfer eines Betrugs zu werden. © Lukas Wittland
Mit Video

Taxifahrer rettet Fahrgast: „Ich habe ein gutes Herz, sagen meine Freunde“

Falsche Polizisten wollten eine 79-Jährige zu einem angeblichen Unfallort ihrer Tochter locken. Sie sollte 30.000 Euro mitbringen. Doch Taxifahrer Turay Gök verhinderte den Betrug.

Bei einer 79-Jährigen Dortmunderin klingelte am Dienstag (20.7.) das Telefon: Ihre Tochter habe einen schweren Unfall gehabt, zahle die Seniorin keine 30.000 Euro, werde die schwer verletzte Tochter ins Gefängnis gebracht, sagte die Person am anderen Ende der Leitung. Es waren Betrüger, die sich als Polizisten ausgeben.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Volontär
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach meinem journalistischen Start in der Dortmunder Stadtredaktion, schreibe ich mich gerade als Volontär durch die Redaktionen in der Region.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt