150 bis 200 Menschen kamen am Samstag (23.4.) auf dem Friedensplatz für eine Kundgebung zusammen. © Bastian Pietsch
Kundgebung

Stimmen schallen laut durch die City – Demo ruft Staatsschutz auf den Plan

Laute Stimmen waren am Samstag deutlich in der Dortmunder City zu vernehmen. Ihr Ursprung war eine Kundgebung. Zunächst lief es friedlich - doch dann verstießen einige Teilnehmer gegen die Regeln.

Eine zunächst friedliche Kundgebung in der Dortmunder City machte der Polizei am Ende doch noch mehr Arbeit – nach ihrem eigentlichen Ende.

Möglicherweise strafbar: Polizei prüft Ausrufe

Ihre Autoren
Redakteur
Baujahr 1993, gebürtig aus Hamm. Nach dem Germanistik- und Geschichtsstudium in Düsseldorf und dem Volontariat bei Lensing Media in der Stadtredaktion Dortmund gelandet. Eine gesunde Portion Neugier und die Begeisterung zum Spiel mit Worten führten zum Journalismus.
Zur Autorenseite
Redakteur
Geboren in Dortmund. Als Journalist gearbeitet in Köln, Hamburg und Brüssel - und jetzt wieder in Dortmund. Immer mit dem Ziel, Zusammenhänge verständlich zu machen, aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.