Ein Corona-Test: Das RKI vermeldet am Sonntag (28.11) die 40.000. Corona-Infektion in Dortmund. © picture alliance/dpa
Tägliche Neuinfektionen

RKI meldet 40.000sten Corona-Fall in Dortmund seit Pandemie-Beginn

Seit Beginn der Pandemie haben sich über 40.000 Dortmunder mit Corona infiziert. Die symbolträchtige Marke fiel am Sonntag. Trotzdem sinkt der Inzidenz-Wert leicht.

Mittlerweile 40.207 Personen in Dortmund hatten bereits nachweislich eine Covid-19-Infektion. Das geht aus der Online-Datenbank des Robert-Koch-Instituts am Sonntag hervor (Stand: 28.11.21 3.13 Uhr).

Keine weiteren Todesfälle in Dortmund gemeldet

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.