Besonders an der Reinoldikirche war es voll. Nicht nur, weil dort ohnehin samstags viele Menschen aufeinandertreffen. Sondern auch, weil dort die Bühne des Hansemarktes aufgebaut ist.
Besonders an der Reinoldikirche war es voll. Nicht nur, weil dort ohnehin samstags viele Menschen aufeinandertreffen. Sondern auch, weil dort die Bühne des Hansemarktes aufgebaut ist. © Björn Althoff
Dichtes Gedränge

Rekord-Samstag: Dortmunder City so voll wie seit langem nicht

Die Dortmunder Innenstadt ist so voll wie seit vielen Monaten nicht mehr. Aus mehreren Gründen. Schon am Freitag und Samstagmittag fielen Rekorde. Und dann kommt ja noch der Sonntag.

Langsam, ganz langsam nur geht es voran zwischen Reinoldikirche und Marienkirche. Wer hier durch die Menge will, muss Zeit mitbringen am Samstagmittag. Schon bei normalem Wochenend-Shopping treffen hier die Wege vieler Menschen aufeinander. Doch jetzt ist nochmal alles enger.

In der Thier-Galerie ist deutlich mehr Platz

Freitag war schon ein Rekord-Tag

8000 Menschen auf dem Westenhellweg

Viele Menschen tragen freiwillig Maske in der Menge

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.