Positiver Test? Das kommt in den Schulen in Dortmund immer häufiger vor. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Omikron-Welle ungebremst: Schüler-Inzidenz in Dortmund schon über 2000

Kinder und Jugendliche sind in Dortmund erneut überdurchschnittlich von Corona-Infektionen betroffen. Bei einer Schüler-Altersgruppe liegt die Sieben-Tage-Inzidenz inzwischen über 2000.

Vor einer Woche hatte Dortmunds Gesundheitsamts-Leiter Dr. Frank Renken einen Anstieg der Corona-Inzidenz bei Schülerinnen und Schülern auf über 2000 prognostiziert. Die Befürchtung hat sich nun bewahrheitet.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ihre Autoren
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.