Nach dreißig Jahren Ehe musste eine Dortmunderin ihr Leben neu ordnen. Sie meldete sich bei einem Tanzkurs an, um sich wieder neuen Menschen anzunähern (Symbolbild).
Nach dreißig Jahren Ehe musste eine Dortmunderin ihr Leben neu ordnen. Sie meldete sich bei einem Tanzkurs an, um sich wieder neuen Menschen anzunähern (Symbolbild). © Unsplash
Single mit Ü50

Neustart nach 30 Jahren Ehe: Wie eine Dortmunderin (57) jetzt datet

Jahre nach ihrer Scheidung wagt eine Dortmunderin den ersten Schritt - sie begibt sich auf eine spannende Reise, die mit einem Tanzkurs beginnt und mit einer App auf ihrem Handy weitergeht.

Claudia Miller (Name von der Redaktion geändert) aus Dortmund hat schwierige Zeiten hinter sich. Vor fünf Jahren hat sich ihr Mann nach dreißig Jahren Ehe von ihr getrennt, da er eine neue Frau kennengelernt hatte. Es kostete die 57-Jährige viel Zeit, ihre neue Lebenssituation anzunehmen. Inzwischen ist sie aber bereit, einen neuen Weg einzuschlagen.

Tanzkurs verhalf Dortmunderin zu einem Neuanfang

LESEN SIE MEHR ÜBER SINGLES UND BEZIEHUNGSTHEMEN

Partnersuche ist Neuland

Insbesondere ab einem gewissen Alter sind Dating-Apps vorteilhaft

„Ich habe Angst, wieder verletzt zu werden.“

Ansprüche an Partner nach langjähriger Ehe

Über die Autorin
Freier Mitarbeiter
Neben dem Journalistik-Studium unterstützt Charlotte Schuster die Redaktion in Werne. Im Sommer 2020 hat sie ein Praktikum bei den Ruhr Nachrichten absolviert, welches ihr die schönen Seiten des Lokaljournalismus gezeigt hat.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.