Feuerwehr Dortmund

Mögliches Unwetter in NRW – Feuerwehr Dortmund steht bereit

Gibt es am Samstag in NRW erneut Unwetter? Möglich ist das, sagt eine Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes. Die Feuerwehr in Dortmund steht bereit – mit extra Sägen und Wasserpumpen.
Die Freiwillige Feuerwehr musste zu einem Dachstuhlbrand in Scharnhorst ausrücken. Dort war ein Blitz in ein Wohnhaus eingeschlagen. © Oliver Schaper

Das NRW-Innenministerium hat am Freitag mehrere Kommunen auf eine mögliche Unwetterlage mit Gewittern und Starkregen hingewiesen – darunter auch Dortmund, wo es ab Samstagnachmittag (24. Juli) zu Unwetter kommen könnte. Das geht aus einer Wettervorhersage des Deutschen Wetterdienst (DWD) hervor.

Wetter-Monitoring und extra Pumpen

Diese Warnung gilt aber für alle Kommunen in NRW. Denn eine genaue Lokalisierung der Schwerpunkte sei schwer möglich, wie die Dortmunder Feuerwehr in einer dazugehörigen Pressemitteilung schreibt. Dennoch: Einzelne, teils kräftige Gewitter mit Starkregen und Mengen zwischen 25 und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter sowie stürmische Böen um 70 km/h und kleinkörniger Hagel sind möglich.

Bei einer konkreten Unwetterwarnung für Dortmund durch den DWD wird es aber eine Warnung mit weiteren Informationen über die App NINA oder über die Social-Media-Kanäle der Feuerwehr und der Stadt Dortmund geben. Bisher gibt es eine solche konkrete Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes allerdings nicht (Stand 24.7., 13.45 Uhr).

Hubert Erdhütter vom Lagedienst der Dortmunder Feuerwehr kann aber versichern, dass man für den Ernstfall „bestens vorbereitet“ sei: Ausreichend Personal sei da, die Einsatzfahrzeuge sind alle geprüft und mit extra Sägen und Wasserpumpen bestückt, man stehe „Gewehr bei Fuß“ und behalte das Wetter im „Monitoring“ im Blick. Unwetter: „Wir können das!“, so Erdhütter.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt