Die Dortmunder CDU hat ihre Kandidaten für die Landtagswahl 2022 aufgestellt. © Paul Schneider
Landtagswahl 2022

Ministerin will für Dortmund in den Landtag – und hat starke Gegenkandidatin

Die Dortmunder CDU hat am Samstag (4.12.) ihre vier Kandidaten für die Landtagswahl im nächsten Jahr nominiert. Darunter ist auch eine Ministerin, die Dortmund künftig in Düsseldorf vertreten will.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass Dortmund einen Minister in Düsseldorf hatte. Die letzten Minister, die Dortmund im Landtag vertreten haben, waren Franz-Josef Kniola (SPD) von 1990 bis 1995 als Minister für Stadtentwicklung und Verkehr und von 1995 bis 1998 als Innenminister sowie der verstorbene Guntram Schneider (SPD) von 2010 bis 2015 als Arbeitsminister.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.