Am Autobahnkreuz Dortmund-Nordost blockierten drei Lkw die A2 – der dadurch entstandene Stau reichte bis nach Mengede.
Am Autobahnkreuz Dortmund-Nordost blockierten drei Lkw die A2 - der dadurch entstandene Stau reichte bis nach Mengede. © Oliver Schaper
Aktion gegen hohe Spritpreise

Lkw blockieren Autobahn in Dortmund aus Protest – und sorgen für Unfälle

Als Protest gegen hohe Spritpreise haben Lkw-Fahrer am Mittwoch einen Stau auf einer Autobahn in Dortmund verursacht. Es kam zu Unfällen. Die Polizei kündigt Konsequenzen an.

Der Plan, den der Bergheimer Spediteur Gerd Fischer im WDR bekanntgegeben hatte, dürfte so einige Autofahrer schockiert haben: Mit rund 50 Lkw-Fahrern wollte er am Mittwochnachmittag (16.3.) Autobahnen in ganz Nordrhein-Westfalen blockieren, um gegen die stark gestiegenen Spritpreise zu protestieren.

Drei Lkw blockierten die A2

Ermittlungen wegen Nötigung

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.