KIZ, Kontra K und viele mehr

Juicy Beats 2022: Alle Fotos und Videos des Festival-Wochenendes in Dortmund

Nimmt man beide Tage zusammen, sind fürs Festival Juicy Beats 2022 rund 40.000 Tickets verkauft worden. Die Veranstalter äußern sich sehr zufrieden, die Musik-Acts haben ihre Fans begeistert.
Beste Laune herrschte beim Juicy Beats im Westfalenpark.
Beste Laune herrschte beim Juicy Beats im Westfalenpark. © Oliver Schaper

So viele gutgelaunte Menschen hat man in Dortmund abseits von BVB-Spielen schon sehr lange nicht mehr gesehen. Die Stimmung im Westfalenpark war am Wochenende bestens, am Freitag sind etwa 12.000 Fans gekommen und am Samstag sogar rund 29.000 – deutlich mehr als im Vorfeld erwartet.

„Endlich wieder Festival“, dieses Gefühl spürte man an allen Ecken. Seit 2019 hatte es das Juicy Beats Corona-bedingt in der bekannten Form nicht gegeben.

Wie gewohnt waren zahlreiche Bühnen im Park verteilt, wo ganz viele einzelne wilde Partys abgingen. Auch bei unbekannteren Künstlerinnen und Künstlern sprang das Publikum begeistert im Takt.

Die großen Zugpferde haben aber erwartungsgemäß auch einiges geboten. Höhepunkt des Freitags war der Auftritt von Rapper Kontra K, der am lauen Sommerabend bei seinem Song „Wölfe“ mit dicker Jacke auf der Bühne stand – um dann angezündet zu werden. „Brenn für was du liebst“, schrieb er anschließend bei Instagram.

Richtig voll wurde es am Samstag zum ersten Mal bei Rapperin Juju, die sich besonders Fan-nah zeigte und eine junge Frau sogar auf die Bühne holte.

Faber und Rin hielten das Tempo hoch, bis mit den Berlinern von KIZ das große Finale anstand. „Ich will, dass ihr euch leerapplaudiert“, wurde auf der Bühne befohlen – und das Publikum gehorchte bereitwillig.

Hier finden Sie alle Bilder und Berichte rund um Juicy Beats 2022:

Der Vorverkauf für 2023 ist bereits gestartet. Wer am letzten Juli-Wochenende auftritt, ist noch nicht bekannt – Fans können sich unter shop.juicybeats.net aber schon Tickets sichern für 96 Euro plus 3,50 Euro Systemgebühr.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.