Wohin geht die Reise am Bau? Steigende Grundstückspreise, explodierende Preise für Baumaterialen und wachsende Auflagen etwa für den Brand- und Klimaschutz machen Bau von neuen Wohnungen teuer. Kann ein Investor in Dortmund am Ende noch so bauen, dass er die Wohnungen für weniger als 10 Euro (kalt) pro Quadratmeter vermieten kann? © Archiv
Immobilien

Günstig Wohnen im Neubau in Dortmund? „Wir laufen in eine Katastrophe“

400.000 neue Wohnungen pro Jahr hat sich die neue Ampel-Koalition zum Ziel gesetzt - drei Viertel frei finanziert. Wir fragen: Sind in Dortmund noch Neubau-Mieten unter 10 Euro möglich?

134 der 400.000 Wohnungen, die die Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP pro Jahr in Deutschland anstrebt, entstehen gerade im neuen Kaiserquartier an der Ecke Kaiserstraße/Klönnestraße. Im nächsten Jahren werden die durchweg frei finanzierten Mietwohnungen in der östlichen Innenstadt bezugsfertig sein.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.