Raphael Schneider als Mathematiklehrer in der Kinderserie „Spotlight“.
Raphael Schneider als Mathematiklehrer in der Kinderserie „Spotlight“. © privat
Im Video

Ex-RTL-Star aus Dortmund entschuldigt sich bei seinen Lehrern

Raphael Schneider, Dortmunder und ehemaliges Teenie-Idol aus der RTL-Serie „GZSZ“, hat jetzt in einem „Beruf“ Karriere gemacht, für den er vollkommen ungeeignet ist. Zeit für eine Entschuldigung.

Der heute 52-Jährige hat keine guten Erinnerungen an den Matheunterricht während seiner Schulzeit am Humboldt-Gymnasium und am Immanuel-Kant-Gymnasium in Dortmund. „Ich konnte es einfach nicht“, sagt der Schauspieler, den viele noch als Andi Lehmann aus der RTL-Kult-Daily-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ (GZSZ) kennen. Die Rolle hat er von 1994 bis 2000 gespielt.

Skurriler Charakter

Über die Autorin
Redakteurin
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.