Gourmetfestival in Dortmund

„Dortmund à la carte“ findet 2022 statt: Alle Infos zu Termin und Teilnehmern

Zwei Jahre Corona-Zwangspause liegen hinter „Dortmund à la carte“. 2022 findet das Gourmetfestival aber endlich wieder statt. Elf Teilnehmer und das Datum stehen fest.
Das beliebte Schlemmerfest „Dortmund à la carte“ findet in diesem Jahr wieder statt.
Das beliebte Schlemmerfest „Dortmund à la carte“ findet in diesem Jahr wieder statt. © Bounty Communication/Althoff

Fünf Tage nach Herzenslust schlemmen: Dieses Vergnügen bot das Gourmetfestival „Dortmund à la carte“ seit 1985 jährlich Dortmundern und vielen Gästen aus der Umgebung. Bis die Corona-Pandemie für eine Zwangspause sorgte: 2020 und 2021 fiel das Schlemmerfest aus.

2022 findet „Dortmund à la carte“ Ende August statt

In diesem Sommer soll „Dortmund à la carte“ aber wieder stattfinden und die Vorfreude ist riesig, so Pressesprecher und Organisationsleiter Sven Stute: „Wir merken bei allen Gesprächen, alle sind heiß und können es kaum erwarten, endlich wieder was draußen zu machen.“

Im Kalender ist das Fest im Vergleich zu den Vorjahren etwas nach hinten gerückt: Anstatt im Juni findet es nun im August statt: Vom 24. bis 28. August 2022 sind elf heimische Gastronomen am Start: Freischütz, Vetro, Altes Gasthaus Grube, Ringhotel Drees, Maternaar’s Restaurant, Brauturm, Dieckmann’s, Tante Amanda, Treppchen 1763, Gaudialm und Emil.

Feuerwerk als fester Programmpunkt

„Außerdem sind weiterhin die Stößchen-Bar vom Schlips und die Hövels-Lounge dabei“, so Stute. Und auch einen beliebten Programmpunkt wird es wieder geben: Das Feuerwerk für den ersten Abend ist fest eingeplant.

Ansonsten stecken die Organisatoren noch in den Vorbereitungen. „Der Standplan wird gerade noch finalisiert“, gibt Stute einen kleinen aktuellen Einblick.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.