Festival

Djelem Djelem – Dortmunder Roma-Festival startet am Wochenende

Den Reichtum der Kultur der Roma kennenlernen – darum geht es bei „Djelem Djelem“. Am Samstag startet die achte Ausgabe des Dortmunder Festivals. Es geht dabei auch sportlich zu.
Zum achten Mal findet das Roma-Festival Djelem Djelem in Dortmund statt.
Zum achten Mal findet das Roma-Festival Djelem Djelem in Dortmund statt. © Oliver Schaper (A)

Zum achten Mal findet das Kunst- und Kulturfestival der Roma „Djelem Djelem“ in Dortmund statt. Bei Musik und Theaterstücken, Filmen, Fortbildungen und Begegnung präsentiert sich die Tradition der Roma in all ihren Facetten.

Der Auftakt ist am Samstag (21.8.) von 18 bis 22 Uhr im Keuningpark mit dem Balkan Familienfest. Unter freiem Himmel präsentieren Musiker wie Sefer Osmanov und die Balkan Brass Band Musik aus dem Balkan. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Ein Höhepunkt ist der Djelem Djelem Cup, der am Samstag (28.8.) stattfindet. Neben dem Fußball-Turnier für Kinder und Jugendliche gibt es dann auch andere Sportangebote wie Klettern, Lacrosse, Parkour und Skaten. Das weitere Programm ist wie folgt:

  • Sonntag (22.8.), 18 Uhr, Depot (Immermannstraße 29): Performanceprojekt von Jugendlichen aus Dortmund und Bukarest.
  • Montag (23.8.), 19 Uhr, Auslandsgesellschaft.de (Steinstraße 48): Lesung und Gespräch über Roma-Literatur mit Ruždija Russo Sejdovic und Jovan Nikolic.
  • Dienstag (24.8.) 9 bis 17 Uhr, Online-Fachtagung: Perspektiven für die Soziale Arbeit mit Mädchen und Frauen. Ein Schwerpunkt liegt auf feministischer (Migrations-)Sozialarbeit mit eingewanderten Romnja*. Anmeldung unter: j.wenzel@awo-dortmund.de
  • Mittwoch (25.8.), 19 Uhr, Keuning-Park: Konzert von Adrian Gaspar mit Improvision Orchestra und Flamenco mit Daniel de Alcalá. Ebenfalls 19 Uhr, Treffpunkt Stollenpark (Bergmannstraße 54): Musikabend mit und für Jugendliche des Jugendforums Nordstadt. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, auf der kleinen Bühne mit oder ohne Instrumente (eigene) Songs vorzutragen.
  • Freitag (27.8.), 14 bis 17 Uhr, Keuning-Haus: Sport- und Freizeitangebote zum Ausprobieren. 19 Uhr, Orchesterzentrum NRW (Brückstraße 47): Klavierkonzert Adrian Gaspar. 19 bis 21 Uhr, Keuning-Haus: Khelipe – Vielfalt tanzen in Europa! Junge Menschen, darunter Roma und Calé aus Barcelona, Berlin, Dortmund und Plovdiv, lernen sich kennen und erarbeiten gemeinsam eine Tanztheaterperformance .
  • Samstag (28.8.), 14 bis 22 Uhr, Keuning-Haus: Kick it! Djelem Djelem Cup. 18 Uhr, Kino im U: Dokumentarfilm „Contemporary Past – Die Gegenwart der Vergangenheit“ (2020); danach Diskussionsrunde: Die Ära der Zeitzeuginnen und Zeitzeugen des Nationalsozialismus geht zu Ende.
  • Sonntag (29.8.), 14 bis 18 Uhr, Keuning-Haus: Frauen-Empowerment Workshop. 20 Uhr, Kino im U: Far From You I Grew

    Weitere Information auf der Facebook-Seite von Djelem Djelem.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.