Und wieder ein Test im Unterricht: Das ist Alltag für Schüler – auch in Dortmund. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Corona-Inzidenz unter Dortmunder Grundschülern erreicht Rekordwert

Die Corona-Inzidenz bei Kindern und Jugendlichen in Dortmund ist rasant gestiegen. Eine Altersgruppe ist eindeutig am stärksten betroffen. Für Senioren sehen die Zahlen indes besser aus.

Über 300, über 400? Das war einmal. Die Corona-Inzidenz bei Schülern in Dortmund ist in den vergangenen zwei Wochen weiter in die Höhe geschossen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.