„Buddy“ ist für Grundschüler schon jetzt der Held Bildungsscheck für Schulhund-Ausbildung

Redakteur
Schulhund Buddy mit Schülerinnen der Libellen-Grundschule
"Buddy" ist schon jetzt der Held für die Schülerinnen und Schüler der Libellen-Grundschule in der Nordstadt.
Lesezeit

„Buddy“ ist schon jetzt der Held für die Schülerinnen und Schüler der Libellen-Grundschule. Beim Kurzbesuch des Labrador-Mischlings stellen sie sich brav in der Reihe auf, um „Buddy“ zu streicheln. „Nicht von hinten auf den Hund zugehen“, erklärt Janina Klammt, Lehrerin an der Libellen-Grundschule und Besitzerin von „Buddy“.

Die Kinder der Nordstadt-Grundschule werden sich bald noch besser an „Buddy“ gewöhnen können. Denn spätestens im nächsten Schuljahr soll er Stammgast an der Libellen-Grundschule und Teil des Unterrichts sein – als offizieller Schulhund.

Bürgermeisterin Barbara Brunsing überreichte den symbolischen Bildungsscheck an Kinder der Libellen-Grundschule und Lehrerin Janina Klammt mit
Bürgermeisterin Barbara Brunsing überreichte den symbolischen Bildungsscheck an Kinder der Libellen-Grundschule und Lehrerin Janina Klammt mit „Buddy“. © Oliver Volmerich

Voraussetzung dafür ist eine spezielle Ausbildung, die Buddy nun absolviert – dank der finanziellen Unterstützung des Bildungsschecks des Lensing Media Hilfswerks. Der Förderverein der Libellen-Grundschule hat in diesem Jahr die 2500 Euro-Förderung für die Nordstadt gewonnen. Bürgermeisterin Barbara Brunsing überreichte den symbolischen Scheck jetzt an der Schule – natürlich im Beisein von „Buddy“.

Janina Klammt ist zurzeit für eine Weiterbildung als Lehrerin freigestellt, kann die Zeit für die „Sachhunde“-Ausbildung nutzen. Sie hat schon während ihres Studiums an der TU Dortmund von Schulhunde-Projekten gehört. „Die haben einen sehr positiven Effekt auf die Kinder“, erklärt Janina Klammt. Wer die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler für „Buddy“ erlebt hat, glaubt es gern.