Die alte Bogenbrücke über die B1 an den Westfalenhallen soll durch einen Neubau ersetzt werden. © Hans Blossey
Westfalenhallen

Brücken-Neubau über die B1: BVB-Fans müssen längere Zeit Umwege laufen

Der Weg über die B1 zu Westfalenhallen und Stadion bekommt eine neue Brücke. Inzwischen stehen Kosten- und Zeitplan fest - und dass nicht nur BVB-Fans weite Umwege in Kauf nehmen müssen.

Heftig gestritten wurde in den vergangenen Wochen über das zeitweise Kappen der Verbindung zwischen Kreuzviertel und Strobelallee über das Gelände der Westfalenhallen bei großen Messen. Bald wird die Verbindung nicht nur für wenige Tage, sondern für mehr als ein Jahr gesperrt sein.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.