ZDF Magazin Royale

„Bist du bescheuert?“ – Jan Böhmermann bringt Dortmunder im TV in Zwickmühle

Eigentlich hat der Dortmunder die Traumreise schon gewonnen - da bringt ihn Jan Böhmermann in eine moralisch heikle Lage. Und so kommt Simon-Lennard im „Magazin Royale“ ins Wanken.
Jan Böhmermann hat einen Dortmunder vor laufenden TV-Kameras sichtlich in die Bredouille gebracht. © picture alliance/dpa

Es gibt eine Traumreise zu gewinnen: Diese Ankündigung zu Beginn der ZDF-Late-Night-Show „Magazin Royale“ mit Jan Böhmermann klingt vielversprechend – bringt einen Dortmunder zum Ende der Sendung aber in eine moralische Zwickmühle.

Giftgas, Treibhausgase und russischer Oligarch

Denn der 50. Ausgabe seiner Show stellte der Satiriker Böhmermann den Touristik-Konzern TUI minutenlang an den Pranger:

Die Beteiligung des TUI-Vorgängers Preussag Ag an Giftgaseinsätzen im Irak, die steigende Treibhaus-Emissionen durch die TUI-Kreuzfahrtschiffe und auch die Beteiligung eines russischen Oligarchen am Unternehmen kommt bei Böhmermann nicht gut weg – „seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine ist es ein bisschen schwierig, so jemanden im Konzern zu haben“, kommentiert er.

„Aufgelockert“ wird die Aufzählung der Vorwürfe gegen den Touristik-Konzern von drei Quizrunden, bei der es eine TUI-Reise für zwei Personen nach Kreta (Wert 2000 Euro) zu gewinnen gibt. Einer der Quizkandidaten aus dem Publikum ist Simon-Lennard aus Dortmund.

Dortmunder lehnt Gewinn zunächst ab

Und der junge Mann gewinnt das Quiz tatsächlich – nur um sofort von Böhmermann in eine moralische Zwickmühle gebracht zu werden. „Möchtest du überhaupt mit TUI in den Urlaub fliegen? Möchtest du diese Reise antreten?“

Die Vorwürfe, die Böhmermann zuvor genüsslich in den Fokus gerückt hat, sind natürlich nicht neu – aber in so geballter Form beeindrucken sie den Dortmunder doch sichtlich.

Hin- und hergerissen sagt er schließlich: „Ich würde sagen: Nein“. Das Publikum applaudiert. Nur Böhmermann fragt: „Bist du bescheuert? Ernsthaft?“

Böhmermann: „Also ich hätte es gemacht“

Als Simon-Lennard auf die Nachfrage ins Wanken gerät, legt Böhmermann nach: „Aber du kannst dich doch jetzt nicht individuell verantwortlich fühlen dafür“, sagt er: „Du bist doch nur ein Endverbraucher. Warum nimmst du die Reise denn jetzt nicht an?“

„Aber dann fühle ich mich schlecht“, sagt der Dortmunder. Der Moderator gibt ihm aber noch eine Chance: „Du musst die Reise nur nehmen – also ich hätte es gemacht.“

Und der Dortmunder greift schließlich doch noch zu: „Ja, komm“ sagt er und nimmt den Reisegutschein. Auch für diesen Sinneswandel spendiert das Publikum noch Applaus – und ein paar Lacher.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.