André Schütte ist Heißluftballon-Nationalfahrer und mit unserem Reporter in den Himmel des Ruhrgebiets aufgestiegen. © Lukas Wittland
Ruhrgebiet aus der Luft

Ballonfahrt Richtung Dortmund: Video-Interview mit WM-Teilnehmer in 400 Metern Höhe

Aus der Luft wirkt das Ruhrgebiet ganz anders. In 400 Metern Höhe erklärt Ballon-WM-Teilnehmer André Schütte, was bei einer Überfahrt wichtig ist – und warum man nicht von fliegen spricht.

Bei einer Fahrt mit dem Heißluftballon muss man flexibel sein, erzählt WM-Teilnehmer André Schütte im Interview. Im Gebiet rund um Dortmund muss man nämlich auf einiges achten.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Volontär
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach meinem journalistischen Start in der Dortmunder Stadtredaktion, schreibe ich mich gerade als Volontär durch die Redaktionen in der Region.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.