Als Daueraufgabe sieht Autor Oliver Volmerich den Kita-Ausbau. © dpa/Menne
Meinung

Ausbau der Kinderbetreuung in Dortmund ist eine Dauerbaustelle

Der Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder kommt in Dortmund nur langsam voran. Vor allem im Norden der Stadt gibt es großen Nachholbedarf. Und es gibt weitere Unsicherheiten, meint unser Autor.

Zuletzt erschien die Arbeit der Kindergarten-Planer wie Sysyphos-Arbeit. Immer neue Kindergärten wurden eröffnet, zugleich wuchs aber auch die Zahl der Kinder, was den Fortschritt gleich wieder zunichtemachte. Diese Zeiten scheinen jetzt vorerst vorbei zu sein, weil die Bevölkerungszahl in Dortmund nach aktuellen Prognosen bestenfalls stagniert.

Herausforderung OGS-Ausbau

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.