Rund 650 Menschen nahmen am Finale des Ostermarsches Rhein/Ruhr am Montag teil.
Rund 650 Menschen nahmen am Finale des Ostermarsches Rhein/Ruhr am Montag teil. © Schaper
Demonstration

Anzeigen wegen Körperverletzung nach Ostermarsch – Kundgebung sonst friedlich

Rund 650 Teilnehmende waren am Ostermontag in Dortmund unterwegs, um beim Ostermarsch für eine friedliche Lösung des Ukraine-Kriegs zu demonstrieren. Dabei kam es zu einem Handgemenge.

Bei strahlender Sonne, klarem Himmel und knapp 20 Grad stand am Ostermontag (18.4.) in Dortmund die dritte und finale Etappe des Ostermarsches Rhein/Ruhr 2022 an.

Handgemenge zwischen Teilnehmenden

Diplomatie statt Waffen

Über den Autor
Reporter
1990 im Emsland geboren und dort aufgewachsen. Zum Studium nach Dortmund gezogen. Seit 2019 bei den Ruhr Nachrichten. Findet gerade in Zeiten von Fake News intensiv recherchierten Journalismus wichtig. Schreibt am liebsten über Soziales, Politik, Musik, Menschen und ihre Geschichten.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.