Am Samstagabend begeisterte eine Feuershow das Publikum.
Am Samstagabend begeisterte eine Feuershow das Publikum. © Jan Keuthen
Festival auf Zeche Zollern

Nostalgie-Kirmes, Phantasie, Punk: Dortmund zelebriert „Once upon a time“

Ein (Steam-)Punk aus Kultur und Schaustellerei, Historie und Moderne, aus Phantasie und Realität. Das Festival „Once upon a time“ ist zurück auf Zollern – ein Spektakel, kaum in Worte zu fassen.

Dampf, überall und immer wieder. Dazu Geknatter und die röhrende Hupe einer Dampfwalze. Dazwischen Drehorgelmusik. Der Lack von frisch polierten Oldtimern blitzt in der Sonne. Aus den Lautsprechern von Raupe und „Selbstfahrer“ dringt dumpf der Sound der 60er- und 70er-Jahre. Eine Säge zerlegt einen Baumstamm in dicke Bretter.

Once Upon a Time auf Zeche Zollern

Straßenkünstler haben eine Bühne

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.