Eine bestimmte Gruppe von Personen darf derzeit nicht auf dem Sportplatz aktiv sein. © imago images/U. J. Alexander
Amateurfußball

Trotz Impfung: Bestimmte Amateurfußballer dürfen ab sofort nicht mehr trainieren und spielen

Sie sind geimpft, gelten aber dennoch nicht als genesen. Bestimmte Amateurfußballer müssen ab sofort zuschauen und dürfen weder trainieren noch spielen. Der Zustand muss jedoch nicht von Dauer sein.

Die Corona-Pandemie wütet weiter. Vielerorts steigen die Infektionszahlen – vor allem wegen der Omikron-Variante – rapide an. Die politischen Entscheidungsträger müssen daher flexibel agieren und verkünden regelmäßige Neuerungen, auch bezüglich des Impfstatus. Für eine spezielle Gruppe von Personen hat das nun Auswirkungen. Die dürfen derzeit auch im Bereich des Amateurfußballs nicht aktiv sein.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.