Polizei Dortmund

Gartenlaube brennt komplett aus – war es Brandstiftung?

In einer Kleingartenanlage in Dortmund-Körne brannte am Dienstag eine Laube vollständig aus. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und sucht nach Zeugen.
Eine Gartenlaube brannte am Dienstagmittag in einer Kleingartenanlage vollständig aus. (Symbolbild) © dpa

In der Kleingartenanlage „Frohes Schaffen“ in Körne brannte am Dienstagmittag eine Gartenlaube. Um 12.46 Uhr meldete eine Zeugin das Feuer nahe der Hannoverschen Straße, die Feuerwehr rückte aus.

Auch Nachbarlaube bei Brand beschädigt

Die Laube konnte jedoch nicht mehr gerettet werden: Sie brannte innerhalb weniger Minuten vollständig aus, heißt es in einer Polizeimeldung. Dabei beschädigten die Flammen und der Rauch auch eine Laube im Nachbargarten.

Als der Brand gelöscht war, untersuchten Brandermittler der Kriminalpolizei untersuchten den mutmaßlichen Tatort nach Spuren. Sie geht davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung. Dazu sucht sie Zeugen, die am Dienstagmittag verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt die Kriminalwache unter Tel. 0231 13 27 44 1 entgegen.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.