Gruppe vor Bildern.
Die kreativen Mitglieder des Dorstener Kunstvereins dürfen endlich mal wieder bei einer Jahresausstellung ihre Werke präsentieren - und zwar im Kunstraum "Franz*" in der Franziskaner-Passage. © Michael Klein
Ausstellung

Verhüllte Dinge neu wahrnehmen: Ausstellung im Kunstraum Dorsten

Die kreativen Mitglieder des Kunstvereins Dorsten mussten zwei Jahre wegen Corona auf ihre Jahresausstellung verzichten. Nun zeigen sie im Kunstraum „franz*“ Werke zum Thema „Verhüllen“.

Ein gleichseitiges Dreieck auf einer Staffelei, eingepackt in Stoff, verschnürt mit einer Kordel. Diese Skulptur von Peter Schwanenberg ist wie gemalt für das Thema dieser Ausstellung: Was versteckt sich dahinter? Ein Verkehrsschild vielleicht? Und wenn ja, warum? Auf was für eine verborgene Gefahrenstelle weist der Künstler mit dem Exponat hin?

Samstags und sonntags geöffnet

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.