Autos im Harsewinkel in Hervest
Die SPD möchte die Geschäftsstraße „Im Harsewinkel" zur Tempo 30-Zone machen. © Michael Klein
Straßenverkehr

SPD möchte Geschäftsstraße in Dorsten in eine Tempo 30-Zone umwandeln

Die Idee, fast einen ganzen Stadtteil in Dorsten zur Tempo 30-Zone zu machen, ist längst vom Tisch. Die SPD will nun auf der dortigen Geschäftsstraße die Geschwindigkeit begrenzen lassen.

Die immer mal wieder diskutierten Pläne, die gesamte Glück-Auf-Straße in Hervest samt ihrer Seitenstraßen in eine Tempo-30-Zone zu verwandeln, sind zwar seit Längerem vom Tisch. Die Dorstener Politik hatte sich vor drei Jahren einvernehmlich gegen diese Überlegungen ausgesprochen, nachdem sich die „Vestische“ äußerst kritisch zu den Gedankenspielen geäußert hatte, weil sie Probleme für den Busverkehr auf der Glück-Auf-Straße und für die Fahrpläne befürchtete.

Geförderte Radwege

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.