Corona-Update

Coronavirus: Drei weitere Todesfälle, Inzidenz steigt leicht

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis RE ist am Freitag leicht gestiegen. Es gibt drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Dorsten steht bei der Inzidenz vergleichsweise gut da.
Vier Neuinfektionen wurden zuletzt in Dorsten registriert, die Inzidenz in der Stadt liegt bei 18,8 - zweitniedrigster Wert im Kreis RE. © Lensing Media

Der Kreis Recklinghausen meldet am Freitag (15.10) insgesamt 84 Neuinfektionen im Kreisgebiet. Das ist der höchste Wert seit dem 7. Oktober – damals wurden 117 Neuinfektionen registriert. Derzeit gibt es 726 aktive bestätigte Fälle im Kreis RE.

Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) ausgewiesene 7-Tages-Inzidenz im Kreis RE ist leicht gestiegen auf 54,6 (+3,4). Der Wert bewegt sich seit drei Wochen stabil im Bereich zwischen 50 und 70. Die meisten Infektionen gibt es bei den 10- bis 19-Jährigen, die kreisweite Inzidenz in dieser Altersgruppe beträgt 140,7.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektionen im Kreis RE ist auf 1003 gestiegen. Am Freitag meldete die Kreisverwaltung drei weitere Todesfälle. Gestorben sind eine 86 Jahre alte Frau aus Oer-Erkenschwick, eine 73 Jahre alte Frau aus Recklinghausen und eine 87 Jahre alte Frau aus Waltrop.

Vier Neuinfektionen in Dorsten

In Dorsten wurden vier Neuinfektionen registriert. Es gibt 36 aktive bestätigte Fälle in der Stadt. Die 7-Tages-Inzidenz in Dorsten liegt im Vergleich zum Vortag unverändert bei 18,8. Das ist kreisweit der zweitniedrigste Wert – nur Haltern am See (15,9) hat eine niedrigere Inzidenz. Die höchste Inzidenz im Kreis RE hat zurzeit Oer-Erkenschwick (111).

In den Krankenhäusern im Kreis RE werden aktuell 25 Corona-Patienten behandelt, 5 davon auf Intensivstationen. Vor einer Woche mussten noch 33 Corona-Patienten stationär versorgt werden.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.