Bei Sabine Fischer, Leiterin der Stadtagentur Dorsten, gehen die Bewerbungen für den Dorstener Kultursommer ein. © Michael Klein
Kultursommer

Bewerbungen für Kultursommer Dorsten: Kreativszene noch eher verhalten

Der Dorstener Kultursommer wird 2022 anders aussehen als bisher. Die Kulturszene der Lippestadt hält sich bei den Bewerbungen aber noch etwas zurück. Dabei gibt es eine Menge Fördergeld.

Um der von den Auswirkungen der Pandemie schwer gebeutelten lokalen Kulturszene neue Schubkraft verleihen zu können, ändert der nächste Dorstener Kultursommer 2022 sein Format. Nicht an einem einzigen Wochenende auf dem Markplatz wird er stattfinden, sondern einen Monat lang über die Stadt verteilt. Nicht bundesweit bekannte Bühnen-Stars, sondern heimische Akteure sollen im Mittelpunkt stehen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite
Michael Klein

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.