20.000 Euro Schaden

Unfall am Vatertag: Auto überschlägt sich auf der Ahsener Straße in Datteln

Vatertag (26. Mai): Ein recht spektakulärer Unfall auf der Ahsener Straße in Datteln: Ein Auto kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich. War Alkohol im Spiel? Die Polizei hat andere Vermutungen.
Am Donnerstag, 26. Mai, kam es zu einem recht spektakulär anmutenden Unfall auf der Ahsener Straße in Datteln.
Am Donnerstag, 26. Mai, kam es zu einem schweren Unfall auf der Ahsener Straße in Datteln. © dpa

An Christi Himmelfahrt, dem sogenannten Vatertag, schauen nicht nur Väter gerne etwas tiefer ins Glas. Da scheint der Unfall, der sich am Mittag des 26. Mai auf der Ahsener Straße ereignete, ins Bild zu passen: Ein 34-jähriger Autofahrer aus Datteln kommt aus quasi heiterem Himmel von der Fahrbahn ab. Er fährt zu weit nach rechts und kollidiert dort mit einem geparkten Auto. Das Auto überschlägt sich.

„Fahrfehler, die jedem unterlaufen können“

War Alkohol im Spiel? Andreas Lesch, Sprecher der Polizeibehörde Recklinghausen, winkt ab: „Darauf liegt keinerlei Hinweis vor“, versichert er. Warum gerät man dann auf freier Strecke von der Fahrbahn ab? „Das sind Fahrfehler, die jedem unterlaufen können“, meint Lesch. „Kurz abgelenkt, vielleicht durch das Klingeln eines Handys – und schon ist es passiert, leider.“

Fahrer leicht verletzt, 20.000 Euro Sachschaden

Der 34-jährige Dattelner Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er konnte ohne fremde Hilfe aus dem Unfallauto klettern. Sein Fahrzeug kam weniger gut davon: Der Wagen musste abgeschleppt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei Recklinghausen auf rund 20.000 Euro.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.